Wir haben Kitten

 

 

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Rangeley Lakes - Maine Coon  

Unsere Coonies und wir möchten Sie recht herzlich bei uns begrüßen.

 

  

  Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und

 

 

 wünschen Ihnen viel Spaß beim  Durchstöbern unserer Homepage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Die Maine-Coon

  • hat die Ehre, sowohl die älteste als auch die größte Katzenrasse Amerikas zu sein. Es ist gut möglich, dass sie im damals noch jungen Staat Maine frei herumstreifte und dabei Vergleiche mit dem einheimischen Waschbären, dem Racoon, der ähnlich wie der Tabby-Typus der Maine-Coonkatze aussieht, auf sich zog und auch eine ähnliche Jagdtechnik hat. Das strenge Klima von Neuengland trug zur Entwicklung des dicken Fells der Maine-Coon bei, ein Merkmal, das sie mit noch einem weiteren Säugetier teilt, das aus einer kalten Klimazone stammt, der norwegischen Waldkatze.


    Die ersten Vorfahren der Maine-Coon waren wahrscheinlich robuste, amerikanische Bauernkatzen und langhaarige Katzen die von Händlern und Seeläuten aus Europa nach Maine mitgebracht wurden. Die Rasse wurde auf der Katzenausstellung von 1860 in New York gezeigt, wurde dann 1861 registriert und gewann in der Madison Square Garden Show von 1895 den ersten Preis. Als jedoch die Perserkatze in die USA eingeführt wurde, nahm ihre Beliebtheit ab, und erst in den 50er Jahren lebte sie wieder auf. Der 1953 gegründete Central Maine-Coon Cat Club war unmittelbar an dem Wiederaufleben der Rasse beteiligt, das einen weiteren Impuls durch die Gründung der Maine-Coon-Züchter und Liebhabervereinigung im Jahre 1976 erhielt. Im selben Jahr wurde die Zucht in den USA offiziell anerkannt.